Was bieten wir für Praxen?

Fortbildungsmodule für Hausärzt*innen und MFA

Für Hausärzt*innen sowie ihre Mitarbeiter*innen bieten wir drei aufeinander aufbauende Fortbildungs- bzw. Schulungsmodule an:


Modul I:

Dieser Kurs soll ein Grundverständnis für patientenorientierte Forschung in der Allgemeinmedizin vermitteln. Die Teilnehmer*innen sollen in der Allgemeinmedizin übliche Studienformate und wichtige Vorschriften, die es bei der Durchführung von Studien zu beachten gilt, kennenlernen. Vorkenntnisse werden für diesen Kurs nicht benötigt. Für Praxen, die Mitglied im BayFoNet werden möchten, ist der Besuch dieses Kurses verpflichtend. Die Dauer des Kurses beträgt ca. 4 Stunden.

Modul II:

Dieser eintägige Kurs soll ein tieferes Forschungsverständnis vermitteln und erfolgt in Anlehnung an GCP (Good Clinical Practice, gute klinische Praxis) für Nicht-AMG (Arzneimittelgesetz)-Studien und Nicht-MPG (Medizinproduktegesetz)-Studien. Ziel des Kurses ist es, die Kompetenz zu erwerben, komplexere Studien mit uns durchführen zu können. Voraussetzung für diesen Kurs ist der Besuch von Modul I (oder einem ähnlichen, von uns anerkannten Kurs). Die Dauer des Kurses beträgt ca. 8 Stunden.

Modul III:

GCP-Kurs (Good Clinical Practice) des Münchner Studienzentrums. Dieser Kurs befähigt Sie bei Arzneimittelstudien mitzuwirken und diese GCP-konform durchzuführen. Voraussetzung für diesen Kurs ist der Besuch von Modul II. Die Dauer des Kurses beträgt 16 Stunden. Die Kosten werden selbstverständlich von uns übernommen.

Regionale Ideenwerkstatt

Die regionalen Ideenwerkstätten bieten Mitgliedern des BayFoNet die Möglichkeit, eigene Forschungsideen zu entwickeln und umzusetzen. Als fest institutionalisierte Plattform an jedem unserer Standorte steht die regionale Ideenwerkstatt den Expert*innen des Forschungsfeldes Allgemeinmedizin offen. Dazu gehören Fachärzt*innen für Allgemeinmedizin, hausärztlich tätige Internist*innen, Medizinische Fachangestellte, Bürger*innen und Wissenschaftler*innen. Anhand der eigenen Erfahrungen der Teilnehmer*innen sollen Forschungsfragen entwickelt und Projekte umgesetzt werden.


Unser Ziel ist es daher, diese Forschungsfragen aus der Praxis für die Praxis gemeinsam zu bearbeiten, um somit einen Beitrag zur praxisnahen und praxisrelevanten Forschung zu leisten und diese weiterzuentwickeln. Auch sollen die regionalen Ideenwerkstätten Hausärzt*innen und Ihren Praxisteams eine Plattform bieten, sich mit Kolleg*innen auzustauschen. Die Termine der Ideenwerkstatt Ihrer Region finden Sie unter Aktuelles.

Honorierung für den zusätzlichen Zeitaufwand

Forschung bedeutet zusätzlicher Aufwand –  daher erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung für die Teilnahme an den Fortbildungsmodulen und für die Mitwirkung an den Studien.

Vergünstigter Zugang zu Deximed

Über die DESAM erhalten auch die BayFoNet Mitgliedspraxen für die medizinische Informationsplattform Deximed einen Zugang für 249 € (statt 429 €) pro Jahr. Deximed ist Handbuch, Journal, Review, Enzyklopädie, Leitlinienwissen und Suchmaschine in einem und liefert niedergelassenen Ärzt*innen das ganze Spektrum der Hausarztmedizin auf einen Klick. In inhaltlicher Abstimmung mit der DEGAM gewährleistet Deximed damit den gegenwärtigen allgemeinmedizinischen Standard. Hier geht es direkt zur Bestellung.

Zertifikat über die Mitgliedschaft im BayFoNet

Wenn Sie mit Ihrer Praxis die Akkreditierungskriterien erfüllen – näheres finden Sie unter “Mitglied werden” – erhalten Sie von uns ein Zertifikat über die Mitgliedschaft im BayFoNet. 

BayFoNet als gemeinsame Plattform zum Austausch und Vernetzen

BayFoNet kann und soll als gemeinsame Plattform genutzt werden.
Sie werden regelmäßig über laufende und geplante Forschungsvorhaben informiert. Die Plattform bietet die Möglichkeit, sich untereinander und mit den Mitarbeitenden der Institute für Allgemeinmedizin in Bayern auszutauschen und zu vernetzen.