WILLKOMMEN im BayFoNet

Hier finden Sie alle Informationen rund um das Bayerische Forschungsnetz in der Allgemeinmedizin.

Über uns

Was ist BayFoNet?

Das Bayerische Forschungsnetz in der Allgemeinmedizin (BayFoNet)
wird von den vier Lehrstühlen für Allgemeinmedizin in Bayern in Würzburg,
Erlangen, der LMU und TU München aufgebaut. Wir suchen hausärztliche
Praxen in ganz Bayern, die Teil des Netzwerkes werden möchten.

Wir möchten

  • Forschungsvorhaben zu hausärztlich relevanten Fragen der täglichen Versorgung ermöglichen,
  • Hausärzt*innen sowie deren Teams dazu befähigen, eigene Forschungsideen zu entwickeln und umzusetzen,
  • Bürger*innen am Forschungsprozess beteiligen.

Standorte

BayFoNet ist ein Verbundvorhaben der nachstehenden vier bayerischen Institute für Allgemeinmedizin. Die Sprecherin und Projektleiterin ist Frau Prof. Dr. Ildikó Gágyor.

Mitglied werden?

Mitglied im BayFoNet können hausärztliche Praxen aus ganz Bayern werden. Dafür sollten sie vor allem Interesse an Forschung und an aktuellen Fragen der täglichen Versorgung in der hausärztlichen Praxis mitbringen. Welche Schritte nötig sind, damit Praxen “Mitglied im BayFoNet” werden, zeigen wir hier:

Schritt 1

Sie haben Lust auf Forschung? Dann kontaktieren Sie bitte eine*n unserer Ansprechpartner*innen.

Haben Sie fragen?
Schritt 2

Für eine gelingende Zusammenarbeit benötigen wir einige Angaben zu Ihrer Praxis und zu konkreten Ansprechpartner*innen.

Fragebogen ausfüllen
Schritt 3

Damit Sie die Aufwandsentschädigungen erhalten können, folgt ein Vertrag zwischen der Praxis und dem jeweiligen Institut für Allgemeinmedizin.

Mehr Infos für Praxen
Schritt 4

Um Sie fit für die Forschung zu machen, sollten Sie mindestens unser Fortbildungsmodul I besuchen.

Schritt 5

Sie erhalten ein Zertifikat über die Mitgliedschaft!

Was bieten wir für Praxen?

Für Hausärzt*innen sowie deren Teams bieten wir:

  • praxisnahe Fortbildungen, um mit uns gemeinsam Forschungsprojekte durchführen zu können,
  • die Möglichkeit, in regionalen Ideenwerkstätten eigene Forschungsideen zu entwickeln und umzusetzen,
  • eine Aufwandsentschädigung für die Teilnahme an den Fortbildungen und der Mitwirkung an Studien,
  • Vergünstigter Zugang zu Deximed,
  • ein Zertifikat über die Mitgliedschaft im BayFoNet.

Was bieten wir für Bürger*innen?

Auch Bürger*innen können sich beteiligen.
Wir suchen Interessierte, die sich aktiv an allen
Phasen des Projektes und an Studien beteiligen möchten.

  • Regelmäßige Treffen
  • Bisher am Standort Würzburg und Erlangen

Studien

Hier finden Sie einen Überblick über geplante,
laufende und durchgeführte Studien der vier beteiligten
Institute für Allgemeinmedizin in Bayern.

 

Auf einen Blick

Anzahl Mitgliedspraxen im BayFoNet

aktuell ... Praxen gelistet

Insgesamt wollen wir in den kommenden Jahren mindestens 240 hausärztliche Praxen in ganz Bayern für eine Mitgliedschaft im BayFoNet gewinnen. Oben sehen Sie, wie viele Praxen sich bisher dem Netzwerk angeschlossen haben. Auf der Karte können Sie entdecken, in welchen bayerischen Regionen die forschungsinteressierten Praxen beheimatet sind.

Jetzt Mitglied werden

Anstehende Veranstaltungen

06.07.2022 – | 15:00 Uhr
Online-Veranstaltung
Fortbildungsmodul II am Standort Technische Universität München (TUM)

An der TU München wird das BayFoNet Fortbildungsmodul II für forschungsinteressierte Hausärzt*innen und MFA’s angeboten. In diesem Modul wird die Kompetenz zur Durchführung von „einfachen“ und „komplexeren“ Studien in der hausärztlichen Praxis vermittelt und anhand einer aktuellen Studie das theoretische Wissen veranschaulicht. Zusätzlich werden im Voraus Online-Lehrvideos zum selbständigen Ansehen übersendet.

06.07.2022 – | 16:00 Uhr
Online-Veranstaltung
Fortbildungsmodul II am Standort Erlangen

Fortbildungsmodul II mit Prof. Dr. med. Thomas Kühlein: Der Ansatz klinischer Forschung in der Hausarztpraxis

Das Fortbildungsmodul II mit Herr Prof. Dr. Kühlein richtet sich an forschungsinteressierte Hausärzt*innen und MFA´s, die im Bayerischen Forschungsnetz der Allgemeinmedizin Mitglied sind, oder eine Mitgliedschaft anstreben. Inhaltlich fokussiert es den Ansatz klinischer Forschung in der hausärztlichen Praxis und baut auf Fortbildungsmodul I auf.  Auch in diesem Modul werden zwei Wochen zuvor Screencasts (Video-Module) mit Forschungsinhalten versendet.  Im praktischen Teil wird das Gelernte vertieft und angewendet.

Anmeldung unter: https://www.allgemeinmedizin.uk-erlangen.de/aerzte-und-zuweiser/anmeldung/anmeldung-fortbildung-i-1/

Weitere Informationen folgen nach Anmeldung per E-Mail. CME Punkte sind bei der BLÄK beantragt

13.07.2022 – | 16:00 Uhr
Joseph-Schneider-Str. 2, 97080 Würzburg, Haus D7
9. Bürgerforum am Standort Würzburg

Forschungsinteressierte Bürger*innen sind eingeladen, sich an Forschungsprojekten des Instituts für Allgemeinmedizin des Universitätsklinikums Würzburg zu beteiligen.

Ihre Meinung ist uns wichtig! Daher möchten wir alle wichtigen Schritte unterschiedlicher Projekte und Studien – insbesondere des BayFoNet – mit Ihnen besprechen. Dazu zählen z.B. die Beratung bei der Erstellung von Informationsmaterialien, mögliche Hürden bei der Durchführung der Studien sowie Ihre Ideen für die Aufbereitung, Veröffentlichung und Umsetzung der Studienergebnisse.

20.07.2022 – | 15:30 Uhr
Hörsaal des Rudolf-Virchow-Zentrums (Haus D15) Josef-Schneider-Straße 2, 97080 Würzburg
Lehre – Forschung – Netzwerk: Nachmittag der Allgemeinmedizin in Würzburg

Herzliche Einladung zu unserem ersten „Nachmittag der Allgemeinmedizin“ - einer gemeinsamen Veranstaltung für Lehrärztinnen und -ärzte, BeLA-Projektbeteiligte und interessierte BayFoNet-Forschungspraxen.

Den Auftakt bilden die Fortbildungsvorträge (s.u.). Im Anschluss folgen parallel Lehrärztetreffen, BeLA-Austauschtreffen sowie die BayFoNet-Ideenwerkstatt. Den Abschluss bildet ein gemeinsamer Ausklang mit Imbiss.

Beginn: 15.30 Uhr

Fortbildungsvorträge:

  • "Kiezmedizin" - Dr. med. Angela Schuster, M.Sc. in Epidemiologie, Wiss. Mitarbeiterin am Institut für Allgemeinmedizin, Charité Universitätsmedizin Berlin
  • "Migrantinnen und Migranten in der Hausarztpraxis" - Dr. Bettina Seitz, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Hardheim
  • "Neues aus dem Institut für Allgemeinmedizin" - Prof. Dr. med. Ildikó Gágyor, Prof. Dr. med. Anne Simmenroth, Direktorinnen des Instituts für Allgemeinmedizin

Anschließend Aufteilung:

  • Lehrärzte-Treffen (RVZ Foyer)
  • BeLA-Austauschtreffen (RVZ Hörsaal)
  • BayFoNet-Ideenwerkstatt: Studie Migranten in der Hausarztpraxis (Gebäude D7, 1. Stock, Besprechungsraum)

18:00 Gemeinsamer Ausklang/Imbiss (RVZ Foyer)

Für die Anmeldung nutzen Sie bitte folgenden Link: go.uniwue.de/2022-07-20. Da die Teilnahme für Studierende begrenzt ist, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail

Bitte beachten Sie, dass Sie pro E-Mail-Adresse nur 1 Person anmelden können! Wenn eine Anmeldung falsch erfolgt ist, muss die betreffende Person zunächst abgemeldet werden, um sich neu anmelden zu können.

Für die Unterstützung und Bereitstellung der Anwendung zur Terminanmeldung bedanken wir uns sehr herzlich bei der BUVK.

Alle Informationen finden Sie auch auf unserem Veranstaltungsflyer.

28.09.2022 – | 14:00 Uhr
Online-Veranstaltung
LMU-Forschungstag Allgemeinmedizin

Wir laden Hausärzte mit ihrem Team zu unserem ersten online-Forschungsnachmittag ein! Neben unseren neu etablierten Forschungsverbundstrukturen (POKAL, DZPG & BayFoNet) werden wir Ihnen zwei aktuelle Studien zu den Themenbereichen "Multimedikation" und "Suizidprävention" vorstellen. Zudem wollen wir mit Ihnen erste Ideen einer geplanten Studie (STARK: „Erste Hilfe Psycho“) im nächsten Jahr diskutieren, um Ihre Fragen und Gedanken von Beginn an in der Planung und Umsetzung unserer Forschungsprojekte besser berücksichtigen zu können.

Unseren Newsletter, Berichte zu vergangenen Veranstaltungen sowie unsere Publikationen finden Sie hier: